Warzone Ban Wave 22. Februar – Raven entfernt weitere Cheater

Die letzte Sperrwelle von Warzone ist die bisher dritte im Februar und wird Cheater hoffentlich aus dem Spiel heraushalten.

Warzone hat seit einiger Zeit ein Cheating-Problem. Betrüger gibt es seit dem Start des Spiels in Warzone, aber das Problem ist kürzlich außer Kontrolle geraten.

Dies veranlasste den Warzone-Publisher und -Entwickler zum Handeln und die Anti-Cheat-Maßnahmen sind seitdem sehr ermutigend. Diese jüngste Verbotswelle ist immer noch nur der Anfang von Anti-Cheat-Maßnahmen in Warzone.

Dritte Warzone Ban Wave im Februar

Der Warzone-Entwickler Raven hat angekündigt, dass eine weitere Verbotswelle ausgegangen ist. Dies ist allein die dritte Verbotswelle im Februar und setzt die starke Politik gegen Cheater fort.

Raven hat nicht gesagt, wie viele Konten sie in dieser letzten Welle gesperrt haben. Es ist jedoch ein Schritt in die richtige Richtung, jede Menge Cheater aus dem Spiel zu entfernen.

Am 2. Februar, die erste Bannwelle entfernte 60.000 Cheater aus Warzone . Raven und Activision haben auch eine Erklärung veröffentlicht, in der sie ihre Null-Toleranz-Politik gegenüber Cheatern zeigen und ankündigen, dass sie an einer Verbesserung der Anti-Cheat-Software arbeiten.

Die Verbotswellen machten sich sofort bemerkbar, die Betrüger kehrten jedoch schnell nach Warzone zurück. Die Spieler behaupteten dann, dass sie fast in jedem Spiel mit Wallhackern konfrontiert waren wieder.



Daher ist es wichtig, dass der Warzone-Entwickler Raven mit regelmäßigen Ban-Wellen den Überblick über die Cheater behält, bis der Anti-Cheat gut genug ist, um Cheater automatisch zu entfernen. Dies ist besonders wichtig für die Langlebigkeit des Spiels, da Warzone hat für Activision 'seit langer Zeit' oberste Priorität

Raven Software Twitter

Inzwischen ein neues Warzone-Kartenleck hat gezeigt, dass das Ende von Verdansk bald kommen könnte. Dies könnte während Staffel 2 passieren,da all diese neuen Inhalte auch während der zweiten Staffel zu Warzone kommen.

Hoffen wir auch, dass die letzte Verbotswelle entfernt wurde Warzone-Betrüger verwenden diesen neuen Unsichtbarkeitsfehler.

Die Spieler können im Februar nach der Ankunft der zweiten Staffel auch mit einer vierten Warzone-Verbotswelle rechnen. Dies liegt daran, dass Activision und Raven möchten, dass der Start für die Spieler so reibungslos wie möglich verläuft.