HusKerrs will, dass NICKMERCS Warzone-Drama zu Ende geht

Das möglicherweise größte Drama in der Warzone-Community könnte bald zu Ende gehen, nachdem HusKerrs die NICKMERCS-Kontroverse angesprochen hat.

HusKerrs und NICKMERCS sind zwei der größten Content-Ersteller von Warzone, und es ist klar, dass das Duo nicht einer Meinung ist. In den letzten Monaten haben sich die beiden Streamer wegen einer anhaltenden Warzone-Fehde gegenseitig an die Kehle gesetzt.

HusKerrs und NICKMERCS Drama erklärt

Falls Sie es verpasst haben, das Drama begann zuerst, als sich HusKerrs und NICKMERCS in einem Warzone Duos-Kill-Race-Turnier gegenüberstanden. Das Team von NICKMERCS mit Swagg veranstaltete das erste Spiel, und das Team von HusKerrs sollte das zweite ausrichten dürfen.

Leider wegen Warzones großes Problem mit Cheatern und Stream-Scharfschützen auf dem PC hatte das Turnierspiel einige Probleme. HusKerrs und sein Partner Symfuhny waren jedoch nicht bereit, Nick das zweite Spiel ausrichten zu lassen, obwohl der Benutzer auf PS4 war (und daher eine geringere Chance hatte, auf diese Probleme zu stoßen).

Huskerrs Nickmercs Rindfleisch
(Quelle: HusKerrs)

Danach begannen die beiden, sich gegenseitig auf Bächen zu stoßen. HusKerrs nannte NICKMERCS sogar ein Mannbaby nachdem der Streamer ihm auf Twitter nicht mehr gefolgt war. NICKMERCS hingegen hinderte HusKerrs anscheinend daran, mit ihm und gemeinsamen Freunden wie TimTheTatman und Cloakzy Spiele zu spielen.

Später griff HusKerrs die Ranglistenplatzierung von NICKMERCS an und rief den besten Twitch-Streamer an „dogsh*t at Warzone“ mit „der Reaktionszeit eines verdammten Walrosses“. Natürlich hatte NICKMERCS ein paar eigene Worte für einen der Topverdiener von Warzone.

Weiterlesen: Neuer Warzone & Cold War Rambo & John McClane Operator Skins Leak



NICKMERCS vs. HusKerrs-Drama zu Ende?

Nun will HusKerrs dem NICKMERCS-Rindfleisch nach einer jüngsten Entwicklung ein Ende setzen.

Laut HusKerrs postete der Nutzer auf Twitter ein persönliches Selfie mit einer anderen Person und wurde kurz darauf mit Schikanen der NICKMERCS-Community bombardiert. Angeblich haben einer der Twitch-Mods von NICKMERCS, sein Grafiker und viele Follower böse Kommentare zu dem Beitrag hinterlassen, die sich sowohl an HusKerrs als auch an die Frau auf dem Foto richten.

NICKMERCS ging schnell auf die Situation ein und rief seine Anhänger auf, weil sie jemanden auf diese Weise belästigt hatten. Im selben Stream erwähnt das FaZe-Clan-Mitglied jedoch auch, dass er fest davon überzeugt ist, dass „man erntet, was man sät“.

Nickmercs
(Quelle: NICKMERCS)

„Dieser M*therfucker tut mir überhaupt nicht leid“, sagt NICKMERCS. „Nicht eine Sekunde lang. Hör zu, er muss den Menschen lernen. Halt dein verdammtes Maul.“

Weiterlesen: Warzone-Streamer NICKMERCS reagiert auf Betrugsvorwürfe

Obwohl Nick seine MFAM-Anhänger auffordert, sich bei der Frau in der Post zu entschuldigen, möchte er sicherlich nicht, dass jemand HusKerrs dasselbe tut.

HusKerrs fordert einen Waffenstillstand mit NICKMERCS

Diese Situation veranlasste HusKerrs, einen ausführlichen Beitrag über . zu schreiben Twitter , forderte, dass das Drama zwischen ihm und NICKMERCS endet.

„Ich hasse Nick nicht und das habe ich auch nie getan. Ich bin nicht darauf aus, ihn zu kriegen“, bestätigt HusKerrs. „Es gibt buchstäblich keinen guten Grund für mich, böses Blut mit ihm zu haben. Ich war sehr frustriert darüber, wie die Dinge passierten und sprach darüber. Wir hätten beide anders damit umgehen können, aber das muss letztendlich abgeschafft werden, denn ich habe es satt, mich ständig mit Hass und Giften auseinanderzusetzen.“

Derzeit muss NICKMERCS noch antworten. Hoffentlich können diese beiden Warzone-Fans das Drama endlich zur Ruhe bringen und in Zukunft miteinander auskommen.

Weiterlesen: Warzone ‘Mother Of All Bundles’ kann jeden Battle Pass-Gegenstand enthalten

Kriegsgebiet
(Quelle: Activision)

Immerhin, wie HusKerrs hat den Weltrekord der Warzone Solo Duos gebrochen Anfang dieses Jahres wäre es großartig, eines Tages ein Team zwischen den beiden Spielern zu sehen. Das heißt, es ist sicher zu sagen, dass dies in absehbarer Zeit nicht passieren wird.

NICKMERCS ist jedoch nicht nur mit HusKerrs beschäftigt. Der Twitch-Streamer hat auch G2 Esports eingestellt in einer kürzlichen Twitter-Fehde.

In der Zwischenzeit hat der Twitch-Streamer gerade seine bisher beste Warzone-Klasse geliefert, mit NICKMERCS‘ ‚Aimbot‘ Grau-Loadout in Warzone Staffel 3 .