Black Ops Kalter Krieg Moskau Kartenänderung in Staffel 2 Update

Das Season 2-Update für Black Ops Cold War hat die Moskau-Karte des Spiels verändert.

Neue Updates bringen fast immer neue Inhalte zu Black Ops Cold War und das Update für Staffel 2 ist riesig. Es gibt jedoch eine große Änderung zu einer alten Karte, die bisher unter dem Radar geflogen ist.

Das Moskau des Kalten Krieges wurde geändert, um das Spielen auf der Karte viel angenehmer zu machen.

Black Ops Kalter Krieg Multiplayer Moskau Karte

Kartenänderung im Kalten Krieg in Moskau

In Black Ops Cold War wurden einige Änderungen an der Moskauer Karte vorgenommen. In der zweiten Staffel wurden auch einige wichtige Änderungen an der viel gehassten Miami-Karte vorgenommen.

Insgesamt wurde die Karte kleiner gemacht, aber das ist auch gut so, denn der Totraum an beiden Enden wurde entfernt.

Sobald die Spieler in diese leeren Räume gespawnt waren, liefen sie einfach weg, sodass dort nie etwas passierte. Daher gab es keinen wirklichen Grund, sie zu behalten.

Black Ops Kalter Krieg Moskau Karte

Lesen Sie auch: Season 2 Battle Pass für Cold War & Warzone – Inhalte enthüllt



Jetzt, da die Kanten von der Karte entfernt wurden, spawnen die Spieler immer näher am Geschehen. Dadurch werden Spiele auf der Moskauer Karte des Kalten Krieges viel schneller, da die Spieler eine kürzere Distanz zurücklegen müssen, um wieder in den Kampf einzusteigen.

KRNG ProReborn Twitter

Unterdessen hat Black Ops Cold War im Rahmen des Season 2-Updates eine weitere rasante Karte bekommen.Erfahrt hier alles, was in Staffel 2 von Black Ops Cold War kommt.

Zombies-Fans freuen sich auch wegen des brandneuen Open-World-Zombies-Modus auf das neue Update. Erfahre alles, was du über Outbreak in Cold War Zombies wissen musst.

Darüber hinaus gab es ein potenziell großes Leck über ein bevorstehendes Call of Duty-Spiel. Ein eigenständiger Call of Duty Zombies-Titel ist offenbar in Entwicklung.